Taliban

Der Name der seit 1994 in Afghanistan das Rad der Geschichte zurückdrehenden Graswurzel-Muslime heißt ins Deutsche übersetzt Wissenssucher. Die Amerikaner übersetzen ihn mit Teufel. Dabei wurden die fanatischen Koranschüler erst von den Amerikanern mit viel Geld und modernstem Kriegsmaterial zu einer Machtgruppe aufgebaut. Der Anlass war, dass die Mudschahedin, die das Land von der sowjetischen Besatzung und dem von den Sowjets eingesetzten Präsidenten befreit hatten (1992), sich anschließend untereinander bis aufs Blut bekämpften. Die Reste dieser Mudschahedin hielten im Herbst 2001 im äußersten Nordosten nur noch weniger als 10 % des Landes, wurden dann jedoch von den Amerikanern aufgepäppelt (Programm Beelzebub!?), um dem so schrecklich geschundenen Land die zuvor aufgepäppelten sogenannten Taliban-Teufel auszutreiben (vgl. Amerikaner, Fundamentalismus, Glaubensgewissheit,  Pipelineprojekt, RegierungskriminalitätWeltpolizist).

Dieser Beitrag wurde unter Lästerlexikon, S-Z, T abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.