Menschenverachtung

Mit Brehms Tierleben im Kopf und zeitunggeschwärzten Fingern sehe ich die ach so menschliche M. am deutlichsten darin manifestiert, dass wir Menschen einander nicht fressen, wenn wir einander geschlachtet haben (vgl.: Brutalität, Humanität, Krieg, Menschlichkeit).

Dieser Beitrag wurde unter J-R, Lästerlexikon, M abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.