Fremdgehen

Das F. ist so ungeheuer reizvoll, weil uns alles Fremde reizt. Es sollte aber nicht so wichtig genommen werden, weil die Fremdheit bekanntlich sehr schnell der Bekanntheit weicht – mit der üblichen Folge, dem F. (vgl. Treue, Wahn).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, F, Lästerlexikon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.