Archiv der Kategorie: K

K.I.

Das Kürzel für Künstliche Intelligenz klingt harmlos, dabei sollte es eher als Warnung gelesen werden: Katastrophale Intelligenz. Weil wir vor lauter Stolz auf unsere Erfolge bei der Entwicklung sich selbst steuernder Computer nicht bedenken, wohin es führt, wenn Computer lernfähig gemacht werden. Ein automatisiertes Lernen, das sich selbst zu immer weiteren Lernschritten antreibt und befähigt, wird irgendwann unsere beschränkte menschliche Lernfähigkeit übertreffen. Dann steht uns Menschen erstmals eine Kreatur von überlegener Intelligenz gegenüber, die ganz selbstverständlich mit uns so verfahren wird, wie wir Menschen es mit allen anderen Kreaturen gemacht haben, denen wir an Intelligenz überlegen waren, – wir haben sie brutal bekämpft und uns dienstbar gemacht. Denn das ist ein Naturgesetz: Der Bessere herrscht. Und wieso sollten die Supercomputer der K. I. nicht nach diesem Naturgesetz handeln? Sie sind ja unsere Kinder (vgl. Intelligenz, Zukunftsforschung).

Veröffentlicht unter J-R, K, Lästerlexikon | Kommentare deaktiviert für K.I.

Kabarett

Kabarett ist immer links und extrem witzbemüht, also zum Lachen. Mit einem K.- Besuch versucht man, sich einen intellektuellen Anstrich zu geben, leider vergeblich, da  man keinen Gag festhalten kann, weil jeder perfekt angespitzte Satz sofort durch den nächsten ebenso perfekt angespitzten Satz plattgeklopft wird (vgl. Lachen, Nachdenklichkeit, Platzpatrone).

Veröffentlicht unter J-R, K, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kabarett, politisches

Das p. K. hat noch nie etwas bewirkt. Es ist bloß eine Puppenstuben-Kunst, die der Obrigkeit eine lange Nase dreht. Ernst zu nehmen war das p. K. nur, als es im Konzentrationslager erlaubt war, wo es seine Wirkungslosigkeit beweisen sollte (vgl. Infamie, Jux, Zensur).

Veröffentlicht unter J-R, K, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar