Blogs

Kurzform für Weblogs, die interaktiven Online-Foren, in denen die Nutzer ihre Gedanken, Meinungen, Beobachtungen, Urteile, Vorurteile und üble Nachrede zu einem gemischten Salat zusammenwerfen. Weil sie dabei meist auf Prominente zielen, die sich dagegen nicht wehren können, zeigen sich B. in den USA, dem Ursprungsland dieser Veröffentlichungen, oft als die virtuelle Variante der Lynchjustiz. Nach Wikipedia (unter Blog) ist das erste deutschsprachige Blog seit dem 3. Januar 1996 im Netz, und zwar unter dem Namen www.netzine.de (vgl. Gegenöffentlichkeit, Netzine, Pressefreiheit).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, B, Lästerlexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.