Archiv der Kategorie: F

Facebook

Im Jahre 2004 von amerikanischen Studenten gegründetes Unternehmen, das als sogenanntes soziales Netzwerk Groß und Klein die Möglichkeit gibt, im Internet auf einfachste Weise und kostenlos beliebig vielen anderen Menschen Beliebiges zu schreiben oder als Bild oder Film zu senden. Erstaunlich ist, dass bei F. nach zehn Jahren weltweit nur gut eine Milliarde Menschen mitmacht. Nach der sozialen Schichtung müssten es längst mindestens sechs Milliarden sein (vgl. Gemeinschaftslatrine).

Veröffentlicht unter F, Lästerlexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Fachleute

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

F. sind bloß brauchbar, wenn sie ordentlich in ihren Schubfächern abgelegt sind, bei Bedarf einfach aufzuziehen. Andernfalls sind sie nur im Weg (vgl. Bildung, Fachidioten, Wissen, Wissenschaft).

Veröffentlicht unter A-I, F, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Fachliteratur

Die F. zeichnet sich in erster Linie durch das sprachliche Unvermögen ihrer Autoren aus. Was dazu führt, dass man stets mehrere Fachbücher über dasselbe Wissensgebiet zu Rate ziehen muss, wenn man eine bestimmte Frage fachlich und umfassend beantwortet haben will. Im Extrem gilt das für die Computerliteratur, bei der Autoren und Verleger in dem Ehrgeiz wetteifern, Fragen offenzulassen. Dementsprechend imponierend wächst der Umfang der Computerliteratur in den Buchhandlungen. Was von Statistikern zur Untermauerung der Behauptung herangezogen wird, dass der Computer das Buch nicht verdrängt (vgl. Fachidiot, Computer).

Veröffentlicht unter A-I, F, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar