Tourismus

Illustration: Anja Buchheister, Mannheim

Illustration: Anja Buchheister, Mannheim

Man kann über den T. sagen, was man will, es stimmt fast immer. So viele Gesichter hat er. Doch in erster Linie ist T. das Fressen des großen Hundes aus dem Napf der kleinen Katze und das Schlafen in ihrem Lieblingssessel, im besten Falle auch noch das Schnüffeln an dem komischen Wesen (sogen. Kultur-T.), dessen sonderbare Reaktionen er nicht verstehen kann. Der Hund bleibt Hund, wird allenfalls, wenn er es übertreibt, ein armer Hund, die Katze aber, so sehr sie sich über das Interesse des Hundes freut, kommt auf den Hund, unweigerlich (vgl. Depravation, Entwicklungshilfe, Feedback, Prolet, Tourist).

Dieser Beitrag wurde unter Lästerlexikon, S-Z, T abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.