Terrorist

Kein Beruf, sondern nur eine Übergangsbeschäftigung, entweder hin zum gewaltsamen Tod (z.B. Che Guevara) oder aber zum Staatsführer (z.B. Menachem Begin). Bei besonders hartnäckigen Burschen (z.B. Jasir Arafat) kann sich die Entscheidung nervtötend lange hinziehen (vgl. Friedensnobelpreis, Terror).

Dieser Beitrag wurde unter Lästerlexikon, S-Z, T abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.