Schlagwort-Archive: Parkinson

Parkinson

Über der schrecklichen P.schen Krankheit sollte man nicht vergessen, dass es auch das nach dem britischen Publizisten Cyril N. P. (1909 – 1993) benannte P.sche Gesetz gibt. Es zeigt, wie das Wachstum der Bürokratie beinahe naturgesetzlich abläuft. Ein Beispiel aus eigener Erfahrung: Als ich 1998 das erste Mal in dem noch recht neuen internationalen Autorenzentrum Rhodos wohnte, in einem der neun Apartments für Schriftsteller und Übersetzer, saßen in dem Haus zwei Angestellte und eine Putzfrau, die es verwalteten. Zwei Jahre darauf waren es bereits vier Angestellte und die Putzfrau. Zwei weitere Jahre später traf ich auf acht Angestellte und die Putzfrau. Da war mir klar, dass im übernächsten Jahr sechzehn Angestellte und die Putzfrau sich (nicht) um die Autoren kümmern würden, die man gar nicht erst einlädt, weil man sowieso keinen Platz mehr für sie hat (vgl. Bürokratie, Dichter, Kulturförderung).

Veröffentlicht unter J-R, Lästerlexikon, P | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar