SMS

Der Short Message Service ist bei Jugendlichen der Renner – neben Twitter. Dagegen sind Brief, Telegramm und Fernschreiben längst passé, sogar Fax, Telefonat und E-mail schon überholt. Die attraktivste Mitteilungsform hat maximal 160 Zeichen und wird auf dem Minidisplay des Handys angezeigt. Eine nächste Steigerung ist aber noch möglich, nämlich die konsequente Beschränkung der Kommunikation auf “Eh” und “Wauh” (vgl. Sprachlosigkeit, Twitter).

Share
Dieser Beitrag wurde unter Lästerlexikon, S, S-Z abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.