Sexualneid

Einer der tieferen Gründe für die Stierkampf-Begeisterung vieler Männer ist sicherlich S., der durch den Anblick der überdimensionierten Stierhoden erregt wird. Was im Vergleich Mensch-Tier fast noch verständlich ist, wird aber peinlich, wenn man sich zugibt, dass auch der in den USA immer noch virulente Rassenhass auf die Schwarzen  mit diesem S. zu tun hat. Und selbst der Furor der Nazis gegenüber den Juden erklärt sich zumindest teilweise aus S., weil der Beschnittene mit seiner freiliegenden und deshalb weniger empfindlichen Eichel der Frau einen längeren und damit intensiveren Genuss bieten kann (vgl. MenschSex, Stierkampf, Vorwand).

Dieser Beitrag wurde unter Lästerlexikon, S, S-Z veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.