Neugier

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

Nur Neuigkeiten ziehn uns an, stellt Mephisto in Goethes „Faust“ fest, so abfällig. Dabei bleibt doch immer offen, ob man was aufs Haupt kriegt oder steinreich wird (vgl. Fallstudie, Nobelpreis, Wissenschaft).

Dieser Beitrag wurde unter J-R, Lästerlexikon, N veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.