Mikroplastik

Inzwischen sind alle sieben Weltmeere voll von Plastikabfällen, die allmählich zu immer kleineren Teilchen zerrieben werden, zu Mikroplastik. So ist die Mikrowelle bereits zu einem nautischen Begriff geworden. Immer mehr Mikroplastik auch in unserer Nahrungskette, wogegen wir uns nicht wehren können. Selbst die affigsten Sterne- und Fernsehköche bemühen sich vergebens, uns diese Kost besonders appetitlich werden zu lassen. Wir sind bereits Figuren eines gigantischen Science-Fiction-Films, können uns aber damit trösten: Je mehr wir uns von Mikroplastik ernähren und so allmählich selbst zu Plastikwesen entwickeln, umso mehr erhöht sich unsere Lebenserwartung. Erhalten sich die meisten Plastik-Arten doch viele Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte (vgl. Dummheit, Selbstmord).

 

Dieser Beitrag wurde unter J-R, Lästerlexikon, M veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.