Körpergeruch

Der individuelle K. war seit eh und je ein persönliches Erkennungszeichen wie Augen- und Haarfarbe oder Stimme. Und genau wie diese ein sexueller Reiz. Doch dann kam die Waschmittel- und Parfümindustrie mit ihrem Stinkkram und hat uns zu austauschbaren Langweilern gemacht (vgl. Körperkultur, Reiz).

Dieser Beitrag wurde unter J-R, K, Lästerlexikon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.