Illustrierte

Als I. bezeichnet man eine geheftete umfangreiche Sammlung von teuren Werbeanzeigen in bester Druckqualität, angereichert mit Public-Relations-Beiträgen und geschickt verstecktem Product-Placement. Das Ganze wird von ein paar Artikeln über aufgegagte Belanglosigkeiten mit meist großformatigen Fotos unterbrochen, die so informativ zu sein scheinen, dass das Publikum bereit ist, für die I. Geld auszugeben, statt für das aufmerksame Durchblättern dieses Werbemediums eine Bezahlung zu verlangen (vgl. Hohlkopf, Kommunikation, Medien).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, I, Lästerlexikon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.