Gegenteil

Wie Unglück nicht das G. von Glück ist, weil Glück das Gefühl eines Zustands ist, ein Unglück aber nur ein Ereignis, so ist die Untat nicht das G. von Tat, sondern bloß eine negativ bewertete, vergleichbar dem Unmenschen, der leider auch nicht das Gegenstück zum Menschen ist. Die Manie des westlichen Denkens, alles durch sein G. zu definieren, stößt immer wieder an ihre Grenzen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen nach Bauchgefühl leben statt zu denken  – als ob das ein Gegensatzpaar wäre (vgl. Alternativdenken, Fuzzilogik, Logik, Unsinn).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, G, Lästerlexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.