Gedanke

Wer glaubt, ein G. – das Wort einmal wörtlich genommen – sei  etwas, für das einem gedankt wird, der sollte viel mehr denken, um Satz für Satz derart Dankenswertes zu kreieren. Vielleicht sagt mir ja schon jemand für diesen G.n Dank. Denn falls G.n bei anderen so zwangsläufig zu Dankbarkeit führen, schenkt uns jede Denkarbeit Dankbarkeit, abgesehen von den Fällen, in denen nur Absurdität herauskommt (vgl. Dank, Denken, Gedanken).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, G, Lästerlexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.