Fakir

Ein islamischer oder hinduistischer Asket, der sich zum Zwecke der Konzentration auf Gott und zur Befreiung von aller Sinnlichkeit härteste Selbstkasteiungen auferlegt, beispielsweise das Liegen auf dem Nagelbrett oder das Schreiten über glühende Kohlen. Selbst wenn das Gags aus der Trickkiste sind, akzeptabel, weil gut gemeint. Denn Show gehört zu allen religiösen Praktiken (vgl. Religion).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, F, Lästerlexikon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.