Digitalisierungswahn

Das kleine Estland tut groß damit, der erste durchdigitalisierte Staat der Welt zu sein. Das hat man erreicht mit einem Personalausweis, auf dem alles gespeichert ist, was die Person kennzeichnet, und mit dem die Leute alles machen können, von der Steuererklärung und der Wagenanmeldung bis zum Wählen. Dass damit der Staat jeden Bürger voll im Griff hat, wird positiv gesehen. Dass man auch Hackern total ausgeliefert ist, wird einfach übersehen. Dabei ist in der digitalisierten Welt nur eines sicher, nämlich dass Daten niemals sicher sind (vgl. Dummheit, Stolz).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, D, Lästerlexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.