Deutsch

Die deutsche Sprache ins Grundgesetz! Diese Forderung wird immer lauter. Berechtigt in einer Gesellschaft, in der heute jeder Simpel mit englischen Sprachbrocken im Mund herumstolziert wie der Dackel, der seinem Herrchen die Morgenzeitung im Maul heim trägt. Ist die Sprache doch viel mehr als nur ein Kommunikationsmittel, nämlich das einzigartige Ergebnis der Geschichte und aller Kulturleistungen eines Volkes, wie sich an unzähligen eigenartigen Ausdrücken und Wendungen zeigen lässt. Also meinetwegen rein damit ins Grundgesetz – zu unserem Eingemachten, aber vor allem wieder dem Volk ins Maul! (vgl. Sprache).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, D, Lästerlexikon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.