Archiv der Kategorie: Reisebilder

Kreuzfahrt ans Ende der Welt – Nordkap und Spitzbergen (2018)

 

Aber bitte bequem, so heißt die Devise. Deshalb schon am Vortag der Norwegen-Kreuzfahrt mit dem Intercity ohne Umstieg in sechs Stunden von Mannheim nach Kiel. An einem heißen 10. Juni. Das Zimmer im Interncityhotel am Hauptbahnhof Kiel ist reserviert. Kiel als erstes Reiseziel, Kiel ganz oben in Deutschland. Da kommt einem der dumme Ausdruck kieloben in den Sinn. Nur gut, dass man nicht an böse Omen glaubt. Ist bloß sonderbar, dass ein so wichtiger Begriff aus dem Schiffbau zum Namen einer Großstadt wurde. Immerhin ist der Kiel so was wie das Rückgrat, auf dem sich das ganze Schiff aufbaut. Und jetzt wird die Randlage-Stadt Kiel auf einmal zu einem der wichtigsten Rückenwirbel des neuen Hits Kreuzfahrttourismus.  

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisebilder | Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrt ans Ende der Welt – Nordkap und Spitzbergen (2018)

Trotz allem auf nach Israel! (2017)

 

Schon im Frankfurter Flughafen wird eindrucksvoll unterstrichen, dass es ins Heilige Land geht: Polizisten mit Maschinenpistolen am Check-In von El Al, dann auch noch in dem völlig abgelegenen Warteraum. Und neben dem Flieger ein gepanzertes Polizeifahrzeug. Dafür muss man Verständnis aufbringen. Ist doch alles, was als heilig gilt, selbstverständlich Streitobjekt, weil das Heilige, egal um welches es gerade geht, keine Konkurrenz durch Andersheiliges dulden kann. Ist es doch stets allein selig machend. Das macht weltweit die Friedhöfe groß, wenn auch die Erde nicht friedlich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisebilder | Kommentare deaktiviert für Trotz allem auf nach Israel! (2017)

Unterwegs diesseits und jenseits der deutsch-polnischen Grenze (2017)

 

Aber zunächst eine Zwischenstation: Heil in Weimar angekommen. Natürlich im Hotel  P1020109Elephant, weil Goethe an so manchem Abend im Elephantenkeller seinen Stammplatz gehabt hat. Leider ist der Großmeister der Schreiberei nicht mehr da, doch begegnet er mir in der Stadt auf Schritt und Tritt. Goethehaus und Goethe-Memorabilien aller Art in den Klimbimläden, Goethe und Schiller überlebensgroß vor dem Theater, Goethes Gartenhaus an der Ilm und die Buchhandlungen voller Goethe. Man atmet Goetheluft, speist mit Goetheappetit, trinkt Wein und Bier nach Goethes Herzenslust. Dabei ist der Mann nicht im BMW, Audi oder Mercedes herumgesaust, hat kein Flugzeug und keine Eisenbahn gekannt, hat nicht einmal ein Fahrrad und einen Laptop gehabt, auch kein Tablet und Smartphone, der Ärmste. So nackt kann er eigentlich mit keinem von all den Besuchern mithalten, mit Besuchern aus aller Welt, die ihn trotzdem verehren. Warum nur? – Kein Mensch zu sehen, der mit einem Goethebuch in der Hand dasitzt oder herumläuft statt mit einem Handy.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisebilder | Kommentare deaktiviert für Unterwegs diesseits und jenseits der deutsch-polnischen Grenze (2017)