Archiv der Kategorie: A-I

Aasfresser

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

Dass der Mensch gelegentlich immer noch gern ein A. ist, bei lang abgehängtem Fleisch, zeigt, es fehlte unseren Urururahnen viel zu lange an der nötigen Intelligenz zur Entwicklung von Waffentechniken für die Jagd. Heute ist die hochentwickelte Waffentechnik ein Indikator für ein anderes menschliches Defizit (vgl. Frieden, Hautgout, Ich-Instinkt, Krieg, Waffenproduzent).

Veröffentlicht unter A, A-I, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abenteuerreisen

Abenteuerreisen

Wenn es keine anderen Anlässe zum Reisen gibt, kann man sich auch aus Abenteuerlust auf den Weg machen. Dafür gibt es inzwischen sogar organisierte Touren, die immer billiger angeboten werden. Sollte etwas schiefgehen, kann man sich darauf verlassen, dass Vater Staat alle Hebel in Bewegung setzt, einen zu retten. Wieviel Millionen das kostet, muss einen nicht kümmern. Je schwieriger und aufwendiger die Rettung verläuft, umso höher das Honorar, das man nachher mit der Veröffentlichung des Abenteuerberichts einstreicht. Und wenn der Staat pflichtgemäß Kostenerstattung verlangt, sind das nur ein paar Tausender, weil die Beamten sich größere Summen gar nicht vorstellen können (vgl. Geiselnahme, Ignoranz, Tourist).

Veröffentlicht unter A, A-I, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Abklatsch

Illustration: Guntram Erbe,   Hilpoltstein

Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein

„Der Spiegel“ hat damit angefangen. Danach glaubte man, dass eine neue Zeitschrift oder eine neue Fernsehsendung in Deutschland nur Erfolg haben kann, wenn sie ein amerikanisches Vorbild nachahmt (Ausnahme: dieses Netzine). Beweis unserer weitgehenden Amerikanisierung und schreckliche Zukunftsvision zugleich (vgl. Amerikaner, Leitkultur, Netzine).

Veröffentlicht unter A, A-I, Lästerlexikon | vbnm Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar