Big Brother

(Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein)

In dem Zukunftsroman „1984“ von George Orwell eine warnende Bezeichnung für das allgegenwärtige Kontrollorgan im totalen Überwachungsstaat. Neuerdings so gern wie gähnend langweilig als Fernsehshow einer ferngesteuerten Laienspielschar inszeniert. Der Reiz liegt in der scheinbar echten Mischung von Reality-TV, Beobachtung von gruppendynamischen Prozessen, sexueller Freizügigkeit und der Möglichkeit, Leute abzuschießen wie Moorhühner (vgl. Fernsehen, Geschmack).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, B, Lästerlexikon abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.