Bedeutungswandel

Zu komisch, wie Wörter eine überraschende Änderung und oft sogar totale Umkehrung ihrer Bedeutung erleben. So wird der Wicht, dieses Beinahe-Nichts, in dem Adjektiv wichtig scheinbar das genaue Gegenteil eines Wichts. Das hat Auswirkungen: Je mehr der Wicht zu spüren bekommt, dass man nichts von ihm hält, umso wichtiger nimmt er sich (vgl. Ehrgeiz, Frauenhaus, Launisch, Napoleon, Schwulität).

Dieser Beitrag wurde unter A-I, B, Lästerlexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.